Locken mit Olivenöl pflegen

Hot Oil Treatment – So werden deine Locken geschmeidig

Öle sind ein hervorragendes Mittel, um Deine Haare zu pflegen, egal ob Du lockiges, krauses oder glattes Haar hast.  Sie spenden trockenen Locken die nötige Feuchtigkeit und verleihen ihnen an Glanz und Form. Fast alle Öle, die im Laden zu finden sind, sind geeignet. Jedes hat jedoch eine spezielle Wirkung auf die Haare. Das ist noch nicht alles. Es gibt einen Weg, mit dem du die pflegenden Öle noch effektiver einsetzen kannst. Und zwar mit einem Hot Oil Treatment. Lese einfach weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Warum ein Hot Oil Treatment?

Das Öl wird vor der Anwendung erwärmt. Dadurch öffnet das warme Öl die Poren direkt in der Kopfhaut. Es kann so schneller und effektiver einwirken und aktiv dabei helfen, den Haaren pflegende Stoffe zu spenden.

Ein kleiner Tipp von mir: Entspanne Dich, während das Öl einwirkt und genieße die Wärme!

Welche Öle sollte ich für ein Hot Oil Treatment benutzen? Meine Auswahl der Besten:

Olivenöl*: Schützt vor Spliss und so gut wie jeder hat es zuhause.

Jojobaöl*: Ähnelt dem Talg, den die Kopfhaut produziert und pflegt diese mit seinen Bestandteilen.

Kokosnussöl*: Macht die Haare weicher und ist gut gegen Schuppen.

Arganöl*: Pflegt und schützt die Haare durch Vitamin E vor UV-Strahlung.

Mandelöl*: Enthält Vitamin E.

Rizinusöl*: Trocknet und stärkt die Haare. Empfehlenswert für fettige Haare.

Sesamöl*: Verleiht den Locken Form und Glanz.

In meinem Guide-Artikel findest du noch weitere Infos zu den verschiedenen Ölen und erfährst, welches am besten zu dir passt.

Hot Oil Treatment mit Olivenöl

Teste aus, welches Öl für deine Haare am Besten geignet ist. Du kannst auch nach den Bedürfnissen deiner Haare eine eigene Mischung aus verschiedenen Ölen zusammenstellen. Achte darauf, dass Du nicht zu viel Öl benutzst. Die Locken können sonst zu fettig werden und ungepflegt wirken.

Wie genau funktioniert ein Hot Oil Treatment?

Im Grunde wird das gewünschte Öl einfach nur erhitzt, um es danach in die Haare einzumassieren.

Hier noch einmal Schritt für Schritt genau erklärt

  1. Nehme das Öl Deiner Wahl und gebe etwas davon in eine kleine Schüssel
  2. Erhitze als nächstes ein bisschen Wasser. Das Wasser sobald es kurz vor dem Kochen ist in eine große Schüssel geben (nicht die mit dem Öl!!!)
  3. Lege die kleine Schüssel mit dem Öl so in das Wasser, sodass sie im Wasser „schwimmt
  4. Warte bis das Öl warm wird, beziehungsweise schmilzt. Nicht die Mikrowelle zum Zeitsparen nehmen (sonst gehen wichtige Inhaltsstoffe verloren und die Struktur des Öls wird zerstört)
  5. Nehme das Öl aus dem Wasser und warte, bis es eine angenehme Temperatur erreicht hat
  6. Massiere das Öl in deine Locken und Kopfhaut ein
  7. Zum Schluss noch eine Duschhaube aufsetzen oder ein Handtuch in heißes Wasser tunken, auswringen und um den Kopf wickeln
  8. Lasse das Ganze 30 Minuten einwirken und wasche danach deine Haare
  9. Ich empfehle dir, das ganze zwei mal pro Woche zu machen

Viel Spaß beim Ausprobieren!


*Wenn du eines der mit „*“ gekennzeichneten Produkte über den beigefügten Link bei Amazon kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Diese wirkt sich nicht auf den Kaufpreis des Produktes aus.


Posted in DIY.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.